StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Elementlose Ninjutsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 185
Exp : 291
Anmeldedatum : 30.11.14

Shinobi-Akte
Rang: Tokubetsu Jônin
Kampfstil: Ninjutsu
Attribute Total: 12
Staff
Direktlink | Mi 22 Jul - 2:45
Ninjutsu
elementlose
Ninjutsu sind alle Arten von Jutsu, die nicht auf Körperkraft oder Illusionen basieren. Für Ninjutsu ist es nötig, Chakra regulieren und gezielt freisetzen zu können. Daher benötigen nahezu alle Ninjutsu Fingerzeichen, um überhaupt zu entstehen. Ninjutsu lassen sich je nach Anwendung in verschiedene Kategorien einordnen. In dieser Liste werden ausschließlich einfache, elementlose Ninjutsu aufgetragen.


Verzeichnis
» E-Rang
» D-Rang
» C-Rang
» B-Rang
» A-Rang
» S-Rang
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 185
Exp : 291
Anmeldedatum : 30.11.14

Shinobi-Akte
Rang: Tokubetsu Jônin
Kampfstil: Ninjutsu
Attribute Total: 12
Staff
Direktlink | Mi 22 Jul - 2:50
E-Rang

» COAL TAR TAZEI [Coal Tar Outnumbering]
- Zum Erlernen bei Azuka Uzumaki anfragen -
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: E
VORAUSSETZUNG: Kuchiyose: Akuma Ichizoku [Coal Tars]
BESCHREIBUNG: Das Jutsu basiert auf dem Kuchiyose no Jutsu. Voraussetzung ist ein Vertrag mit der Familie der Dämonen und die Fähigkeit, die Kohleteilchen zu beschwören. Bei diesem Jutsu wird ein Schwarm aus mehreren Hundert Kohleteilchen beschworen, welche um den Gegner herum schwirren. Sie nehmen ihm die Sicht und dienen dazu, ihn zu verwirren und Azuka Zeit zu verschaffen. Schaden können sie keinen anrichten.
Code:
 


» OROIKE NO JUTSU
ART:  Ninjutsu
TYP:  Unterstützend
RANG: E
VORAUSSETZUNG: Henge no Jutsu
BESCHREIBUNG: Bei dem Oiroke no Jutsu handelt es sich um eine Abwandlung des Henge no Jutsu. Dabei verwandelt sich der Anwender in eine nackte Frau, die vor allem männliche Gegner ablenken soll. #Tarnung
Code:
 


» OTO NO SHUGYO [Theory of Sound]
- Zum Erlernen bei Shitari Kyo anfragen -
ART: Ninjutsu/Fähigkeit
TYP: Unterstützung
RANG: E
BESCHREIBUNG: Mit dieser Technik wird in der Regel das Verständnis für Schall geschult und bildet dadurch die absolute Grundbasis. Das Gehör wird dabei intensiv trainiert, um Schall präzise orten zu können und um ein Gefühl für Rythmus, Melodien und den Luftdruck zu bekommen. #Schall
Code:
 


» REITOGO
ART:  Ninjutsu
TYP:  Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik wendet der Anwender seine Hand nach der Formung des Handzeichen auf ein Blatt oder eine Schriftrolle und denkt sich die Worte, welche auf das Papier geschrieben werden sollen. Diese erscheinen daraufhin auf dem Medium. Die Schrift kann auf Wink des Anwenders direkt wieder entfernt werden und hinterlässt keine Spuren.
Code:
 


Zuletzt von Admin am Di 28 Jul - 1:02 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 185
Exp : 291
Anmeldedatum : 30.11.14

Shinobi-Akte
Rang: Tokubetsu Jônin
Kampfstil: Ninjutsu
Attribute Total: 12
Staff
Direktlink | Mi 22 Jul - 2:51
D-Rang

» ASSAKU [Pressure]
- Zum Erlernen bei Azuka Uzumaki anfragen -
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung, Offensiv
RANG: D
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu wird eine relativ kleine Menge Chakra an Fußsohlen oder Handflächen konzentriert und anschließend ausgestoßen und fortgedrückt. So kann man die Sprungkraft steigern oder eine Landung vereinfachen. An den Handflächen kann die Technik dazu dienen, feindliche Nin- und Tai-Jutsu zu parieren, sofern es sich nicht um Jutsu des D-Ranges oder höher handelt. Gewöhnliche Projektile können auf diese Weise ebenfalls geblockt werden. Das Abstoßen des Chakras in Kombination mit der eigenen Kraft kann auch dazu dienen, besonders schnell auf einen Gegner zuzupreschen um ihn zu überraschen. Zudem kann sich in der Luft in eine ungefähre Richtung gestoßen werden, was eine geringfügig höhere Chakramenge erfordert. Das kann vor allem für einen Überraschungseffekt sorgen, da der Aufenthalt in der Luft eigentlich eine hohe Angreifbarkeit bedeutet. In Kombination mit der eigenen Kraft kann der Chakradruck die Geschwindigkeit einer Bewegung in eine beliebige Richtung erhöhen, sodass das Ausweichen leichter fällt.
Code:
 


» KAGE SHURIKEN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: D
VORAUSSETZUNG: 2 Shuriken
BESCHREIBUNG: Bei Kage Shuriken no Jutsu (Technik des Schatten-Shuriken) wirft der Anwender zwei Shuriken hintereinander auf den Gegner, sodass sich eine der Wurfwaffen im Schatten der anderen befindet. Ziel dieser Technik ist es, die Aufmerksamkeit des Gegners auf das erste Shuriken zu lenken, damit er das zweite Shuriken erst bemerkt, wenn es zu spät für ein Ausweichmanöver ist. #Ningu
Code:
 


» KAI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung, Defensiv
RANG: D
BESCHREIBUNG: Kai (Auflösen) ist ein Jutsu, das feindliche Genjutsu abwehrt. Nachdem man die nötigen Fingerzeichen geformt hat, kann das Genjutsu an der jeweiligen Person nichts mehr ausrichten. Der Ninja kann diese Technik auch dazu verwenden, um andere Ninja zu befreien, die nicht im Stande waren, das Genjutsu abzuwehren. Der Anwender muss dazu das Opfer berühren, um die Illusion aufzuheben.
Der Erfolg des Kai hängt jedoch ganz vom Können des Anwenders ab. Er muss ein Genjutsu zunächst erkannt haben, ehe er versuchen kann, es aufzulösen. Ob ihm das letztendlich gelingt, liegt an seinem Genjutsu-Attribut. Dieses muss mindestens denselben Rang inne haben, wie das zu lösende Genjutsu, damit Kai erfolgreich ist. Es müssen außerdem Chakrakosten entsprechend des Genjutsu-Ranges aufgebracht werden können, damit Kai erfolgreich ist.
Ab einem Genjutsu-Wert von 3 ist ein Shinobi in der Lage, Kai auch ohne Fingerzeichen auszuführen. Genjutsu-Spezialisten können sich somit auch aus Jutsus befreien, die ihre Bewegungen einschränken.
Code:
 


» KANASHIBARI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: D
BESCHREIBUNG: Kanashibari no Jutsu (Technik der Lähmung) ist eine grundlegende Kunst, bei der der Gegner gelähmt wird. Nach dem Formen des richtigen Fingerzeichens, können Gegner über eine mittlere bis nahe Distanz hinweg von diesem Jutsu erfasst werden. Sollte ein Teamkamerad in Schwierigkeiten sein, kann sich dieses Jutsu als äußerst nützlich erweisen. Es wirkt jedoch ausschließlich auf Tiere und Shinobi mit deutlich weniger (2 Ränge) Chakra. Für die Dauer der erwirkten Lähmung muss kontinuierlich Chakra eingesetzt werden.
Code:
 


» KERO KAERU [Croaking Frog]
- Zum Erlernen bei Shitari Kyo anfragen -
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: D
BESCHREIBUNG: Der Anwender stößt laute Töne aus seinem Mund, die sich wie das Quaken eines Frosches anhören. Der mit Chakra manipulierte Schall sorgt dafür, dass das Quaken auch noch aus weiter Entfernung gehört werden kann. Stoßen die Töne auf einen Gegner in unmittelbarer Nähe des Anwenders, greifen sie das Innenohr an und verursachen für 1 bis 2 Sekunden ein Gefühl der Desorientierung. Man kann sich davor schützen, indem man seine Ohren zuhält. #Schall
Code:
 


» OBORO BUNSHIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: D
BESCHREIBUNG: Oboro Bunshin no Jutsu (Technik der Nebelkörperteilung) ist ein Ninjutsu, bei dem der Anwender mehrere Nebeldoppelgänger erschafft. Diese können wie normale Doppelgänger nicht angreifen, verschwinden aber auch nicht nach Angriffen, da alle Attacken durch sie hindurchgehen. Sie sind also eine Art Hologramm, wobei dieses Jutsu dem Bunshin no Jutsu ähnelt. In Kombination mit anderen Techniken kann sich diese als äußerst gefährlich erweisen. #Bunshin
Code:
 


» SHUNSHIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: D
BESCHREIBUNG: Das Shunshin no Jutsu (Technik des Körperflimmerns) bezeichnet die Fähigkeit eines Shinobi, Chakra zu benutzen, um sich in enormer Geschwindigkeit an einen anderen fixierten Punkt zu bewegen. Je nachdem, wie viel Chakra benutzt wurde und wie gut der Anwender mit diesem Jutsu ist, kann er in einem Moment unterschiedliche Distanzen unerkennbar für das menschliche Auge zurücklegen.
Das Jutsu wird von vielen Shinobi beherrscht und zu Reisezwecken genutzt. Im Kampf ist es aufgrund der fünf notwendigen Fingerzeichen und der eigenen eingeschränkten Reaktionsmöglichkeit nicht anwendbar. Shinobi verschleiern ihre Bewegungen beim Shunshin no Jutsu auf verschiedene Arten. Konoha-Ninja benutzen häufig Laub, manchmal werden auch andere Materialien, wie einfacher Staub oder Feuer benutzt.
Code:
 


» SOSHURIKEN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Shuriken, Drahtseil
BESCHREIBUNG: Im Zuge dieser Technik wird ein Drahtseil an einem Shuriken befestigt, welches sowohl elastisch als auch sehr widerstandsfähig ist. Nachdem das Shuriken geworfen wurde, kann seine Flugbahn mithilfe des gehaltenen Drahtseils manipuliert werden, was je nach Können eine enorme Palette von Möglichkeiten eröffnet. Das Drahtseil ist kaum sichtbar, was das Jutsu noch effektiver macht. #Ningu
Code:
 


» YOJI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Defensiv
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Zahnstocher
BESCHREIBUNG: Yōji (Zahnstocher) ist ein Jutsu, bei welchem der Anwender mit einem Zahnstocher, welchen er ähnlich wie ein Senbon einsetzt, auf sein Ziel spuckt. Mit dem Zahnstocher kann der Gegner angegriffen oder ein fliegendes Objekt ausgeschaltet werden. #Ningu
Code:
 


» ANGO: KOKAN
ART:  Ninjutsu
TYP:  Unterstützend
RANG: D
VORRAUSSETZUNG: Jônin in Kumo
BESCHREIBUNG: Eine Technik welche von den Jônin und speziell ausgebildeten Shinobi aus Kumogakure zur Verschlüsselung der Nachrichten verwendet word. Mit Anwendung dieser Technik wechseln alle Buchstaben den Platz mit einander und verschleiern so den Inhalt der Nachricht. Mit einer weiteren Verwendung dieser Technik wechseln die Buchstaben zurück auf den alten Platz. Eine brauchbare Technik um geheime Nachrichten innerhalb der höchsten Ränge weiterzugeben. #Kumo
Code:
 


Zuletzt von Admin am Di 28 Jul - 1:03 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 185
Exp : 291
Anmeldedatum : 30.11.14

Shinobi-Akte
Rang: Tokubetsu Jônin
Kampfstil: Ninjutsu
Attribute Total: 12
Staff
Direktlink | Mi 22 Jul - 2:52
C-Rang

» ASSAKU GEKI [Pressure Blow]
- Zum Erlernen bei Azuka Uzumaki anfragen -
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Assaku
BESCHREIBUNG: Diese Technik nutzt dasselbe Prinzip wie das normale Assaku, und basiert im Grunde genommen auch auf diesem. Der Unterschied besteht in dem offensiveren Charakter durch eine andere Anwendungsart. Bei dieser Technik wird eine moderate Menge Chakra an einem Punkt des Körpers konzentriert. Dabei handelt es sich in diesem Fall wahlweise entweder um einen Punkt am Ellbogen oder am Knie/dem Unterschenkel. Es wird verdichtet und anschließend vom Körper fort gedrückt. Die Technik wird während gleichzeitiger Ausführung eines Schlags oder Trittes verwendet. Durch das Abstoßen des Chakras hinter dem Ellbogen während eines Schlages wird der Arm mit großer Wucht nach vorn gedrückt, was sowohl seine Geschwindigkeit überraschend erhöht, als auch den daraus resultierenden Schaden verheerender macht. Nach dem selben Prinzip funktioniert es bei einem Tritt, indem das Chakra während der Beinbewegung nach hinten abgedrückt wird, und das Bein nach vorn schnellen lässt.
Es besteht jedoch die Gefahr, sich selbst zu verletzen, wenn der Widerstand des Ziels zu groß ist. So kann man sich versehentlich fiese Prellungen zuziehen. Ein zu spontaner Einsatz des Jutsu kann auch Verletzungen an der Stelle, an der das Chakra ausgestoßen wird, zur Folge haben. Das äußert sich in form von blauen Flecken, Prellungen oder gar leichten Schnittwunden.
Code:
 


» FUKUMI HARI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Senbon
BESCHREIBUNG: Fukumi Hari (Versteckte Nadeln) ist eine Technik, bei der der Anwender Nadeln aus seinem Mund spuckt, die mit hoher Geschwindigkeit auf ihr Ziel zufliegen. Da die Nadeln in dem Mund des Anwenders versteckt sind, eignet sich dieses Jutsu als Überraschungsangriff. #Ningu
Code:
 


» SOFUSHA SAN NO TACHI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Kunai, Shuriken, Drahtseil
BESCHREIBUNG: Sōfūsha San no Tachi (Manipulierende Dreiklingenwindmühle) ist eine Technik, bei der man ein Drahtseil an ein Shuriken und ein Kunai bindet und diese nacheinander auf den Gegner wirft. Sollte dieser ausweichen, wird das geworfene Shuriken durch eine Bewegung des Seils zurückgeschleudert und trifft den Gegner von hinten. #Ningu
Code:
 


» SOSHUJIN
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Kunai, Chakrakontrolle 2
BESCHREIBUNG: Der Anwender lässt über seine Handflächen Chakra austreten und verteilt es um sich herum. Dieses Chakra hält Kunai in der Luft. Sie können dann, solang der Anwender sich nicht großartig vom Fleck bewegt, unabhängig voneinander auf das Ziel abgeschossen werden, oder auch alle gleichzeitig. Dafür wird immer eine Bewegung der Hände oder einer Hand benötigt. #Ningu
Code:
 


» SUMI BUNSHIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Defensiv, Unterstützung
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Ninpo: Choju Giga
BESCHREIBUNG: Sumi Bunshin no Jutsu ist eine Technik, bei der der Anwender einen Doppelgänger aus Tinte entstehen lässt. Er kann eigenständig handeln, verfügt über eine Substanz und kann sogar telepathisch mit dem Anwender kommunizieren. Dafür verfügt er nur über die Hälfte seiner kämpferischen Fähigkeiten. #Tinte #Bunshin
Code:
 


Zuletzt von Admin am Di 28 Jul - 1:08 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 185
Exp : 291
Anmeldedatum : 30.11.14

Shinobi-Akte
Rang: Tokubetsu Jônin
Kampfstil: Ninjutsu
Attribute Total: 12
Staff
Direktlink | Mi 22 Jul - 2:53
B-Rang

» KAGE AYATSURI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: B
BESCHREIBUNG: Gamadaira – Kage Ayatsuri no Jutsu (Technik der Schattenmanipulierung) ist eine Technik, bei der man die Kontrolle über den Gegner übernimmt und sich zugleich in seinem Schatten versteckt, von wo aus man überraschend angreifen kann. Diese Kunst funktioniert nur bei Shinobi, welche deutlich weniger Chakra haben (mind. 2 Ränge). #Tarnung
Code:
 


» KAGE BUNSHIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Defensiv, Unterstützung
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Konoha, Stamina 3
BESCHREIBUNG: Kage Bunshin no Jutsu (Technik der Schattenkörperteilung) ist ein Ninjutsu, bei dem der Anweder Doppelgänger von sich selbst erschafft, welche keine Illusionen sind, sondern eigenständige Körper. Sie können die Jutsu des Anwenders benutzen, verschwinden aber bei ernsthaften Treffern. Es können dabei mit einer Anwendung beliebig viele Doppelgänger erschaffen werden, wobei jeder dieser jedoch den Chakraaufwand eines B-Rangjutsus hat.
Die Technik ist erfunden worden um es Shinobi zu ermöglichen, von einem sicheren Ort aus die Umgebung zu erkunden oder den Feind auszuspionieren, ohne sich selbst in Gefahr begeben zu müssen. Im Kampf werden sie oft als Täuschungsmanöver benutzt um das Kampfverhalten des Gegners zu studieren. Eben diese Anwendungsmöglichkeit beruht auf dem Prinzip das die Erfahrungen des Doppelgängers mit Auflösung von diesem auf den Anwender übergehen. Gleichwohl überträgt sich neben der Erfahrung auch die Erschöpfung der Doppelgänger auf den Anwender. #Bunshin #Konoha
Code:
 


» KONBI HENGE NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: B
VORAUSSETZUNG: 2 Anwender, Henge no Jutsu
BESCHREIBUNG: Konbi Henge (Kombinationsverwandlung) ist eine Variation des Henge no Jutsu. Mit dieser Technik können sich zwei Lebewesen zusammen in ein anderes Objekt verwandeln. Dabei muss eines der beiden Lebewesen das Jutsu ausführen und das Chakra, welches für die Technik benötigt wird, kann zwischen beiden aufgeteilt werden, wodurch sie sich auch zusammen verwandeln. Das Objekt oder Wesen in das man sich verwandelt, kann auf diese Weise auch sehr viel größer sein. #Tarnung
Code:
 


» KYŌMEISEN [Resonating Echo Drill]
- Zum Erlernen bei Shitari Kyo anfragen -
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv/Unterstützung
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Kyomei Anpu
BESCHREIBUNG: Mit Hilfe des Verstärkers werden Schallwellen erzeugt und anschließend durch das eigene Chakra manipuliert, um den Schall gezielt lenken zu können. Der Ton attackiert in der Regel das Gleichgewichtsorgan eines Gegners in unmittelbarer Nähe und stört somit das Gleichgewicht empfindlich, gefolgt von verzerrter Sicht und Orientierungslosigkeit. Da das Wasser im Körper den Schall optimal leitet, hilft es nicht, sich die Ohren zuzuhalten. Angewandt auf leblose Objekte, kann der Schall diese wie ein Beben erschüttern und ggf. zerstören. #Schall
Code:
 


» KYŌMEI SHINDŌ [Resonating Quake]
- Zum Erlernen bei Shitari Kyo anfragen -
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Kyomei Anpu
BESCHREIBUNG: Kyo schnippst gegen seinen Verstärker und nutzt dabei sein Chakra um den Schall präzise zu regulieren, sodass im Endeffekt ein donnernder Basston von dem Verstärker ausgeht. Wie eine Druckwelle breitet er sich nach allen Seiten hin aus und erschüttert die Umgebung gewaltig, während er durch Lebewesen dringt und sie doppelt schädigt. Die Druckwelle reißt den Gegner meist von den Füßen, während der Schall den Körper zum beben bringt und unangenehme Schmerzen verursacht (Muskelkater). Ein kurzer Anfall von Benommenheit und Übelkeit ist die Folge. #Schall
Code:
 


» NINPO: CHOJU GIGA
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung, Offensiv, Defensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Ninpō: Chōjū Giga ist ein Jutsu, bei dem der Anwender mit Tinte Tiere auf eine Schriftrolle zeichnet und sie zum Leben erweckt, indem er ein Fingerzeichen formt. Die Zeichnungen können zum Kämpfen oder zur Spionage eingesetzt werden. Es können viele unterschiedliche Tiere gezeichnet werden, die jeweils einen anderen Zweck erfüllen. So eignen sich große, wilde Tiere für Angriffe, während Mäuse spionieren können. Ein Nachteil besteht darin, dass sich das Jutsu während Regen nicht einsetzen lässt. #Tinte
Code:
 


» NINPO: HARI JIZO
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Defensiv
RANG: B
BESCHREIBUNG: Ninpō: Hari Jizō (Ninjamethode: Stacheliger Beschützer) ist eine Technik, bei der, nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt werden, die Haare des Anwenders länger und stachelig werden. Der Anwender kann seine Haare zum Schutz über seinen Körper legen und sich so gegen Angriffe verteidigen, sogar Pfeile prallen daran ab. Aber die Haare können auch als Angriffswaffe verwendet werden und den Gegner so aufspießen. #Haare
Code:
 


» RANJISHIGAMI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv, Unterstützung
RANG: B
BESCHREIBUNG: Ranjishigami no Jutsu (Technik der wilden Löwenmähne) ist ein Jutsu, bei dem, nach Formen der nötigen Fingerzeichen, die Haare des Anwenders länger werden und sich zu einer Bestie formen. Diese fängt den Gegner ein und spießt ihn schließlich auf. #Haare
Code:
 


Zuletzt von Admin am Di 28 Jul - 1:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 185
Exp : 291
Anmeldedatum : 30.11.14

Shinobi-Akte
Rang: Tokubetsu Jônin
Kampfstil: Ninjutsu
Attribute Total: 12
Staff
Direktlink | Mi 22 Jul - 2:53
A-Rang

» BUNSHIN DAIBAKUHA
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Kage Bunshin no Jutsu
BESCHREIBUNG: Bunshin Daibakuha (Körperteilung Große Explosion) ist ein Jutsu, bei welchem der Anwender einen Schattendoppelgänger erschafft, den er jederzeit explodieren lassen kann, um verheerenden Schaden anzurichten. #Bunshin
Code:
 


» MEISAI GAKURE NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: A
BESCHREIBUNG: Meisai Gakure no Jutsu (Technik der versteckten Tarnung) ist eine hochrangige Tarnkunst, bei der der Anwender sich der Umgebung genau anpasst und dadurch für den Gegner so gut wie unsichtbar wird. Ohne spezielle Fähigkeiten, wie dem Byakugan, dem Sharingan oder den Insekten des Aburame-Clans, ist der Gegner nur schwer aufzuspüren. Auch ein guter Geruchssinn kann dabei helfen. #Tarnung
Code:
 


» RASENGAN
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Konoha, Stamina 3, Chakrakontrolle 4
BESCHREIBUNG: Der Vorteil der Technik liegt darin, dass man keine Fingerzeichen benötigt, um sie auszuführen. Die schwerwiegendste Anforderung für dieses Jutsu ist, das Chakra perfekt in der Hand kontrollieren zu können. Der Anwender erzeugt über seiner Handfläche eine Sphäre aus wirbelndem, komprimiertem Chakra und greift damit den Gegner an, der bei einem Treffer nach hinten geschleudert wird, und sich dabei, aufgrund des spiralförmig wirbelnden Chakras, mehrmals dreht.
Das Rasengan ist ein komplexes Jutsu, für das der Anwender sein Chakra auf mehrere Arten manipulieren und dafür eine sehr gute Chakrakontrolle besitzen muss. #Konoha
Code:
 


» SHURIKEN KAGE BUNSHIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Shuriken
BESCHREIBUNG: Shuriken Kage Bunshin no Jutsu (Technik der Shuriken-Schattenkörperteilung) ist ein Jutsu, welches mit dem gleichen Prinzip des Kage Bunshin no Jutsus funktioniert. Statt sich selbst zu vervielfältigen, erschafft der Anwender aber aus von ihm selbst geworfenen Shuriken unzählige Kopien, was deutlich schwieriger ist, aber weit weniger Chakra verbraucht. Der Gegner kann bei der riesigen Anzahl an Shuriken dann auch wesentlicher schlechter ausweichen. #Bunshin #Ningu
Code:
 


» TOMEGANE NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: A
VORAUSSETZUNG: Kristallkugel
BESCHREIBUNG: Tōmegane no Jutsu (Technik des Teleskopes) ist ein Jutsu, mit dem der Anwender durch eine Kristallkugel eine Zielperson genau orten und verfolgen kann. Allerdings muss er dafür das Chakra des Zielobjekts sehr gut kennen.
Code:
 


Zuletzt von Admin am Di 28 Jul - 1:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 185
Exp : 291
Anmeldedatum : 30.11.14

Shinobi-Akte
Rang: Tokubetsu Jônin
Kampfstil: Ninjutsu
Attribute Total: 12
Staff
Direktlink | Mi 22 Jul - 2:54
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte
Direktlink |
Nach oben Nach unten
 

Elementlose Ninjutsu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-